Archive for the ‘Solaranlage’ Category

Erstes Fazit

Mittwoch, Oktober 14th, 2009

So nachdem die erste „Eurphorie“ verflogen ist möchte ich einen kurzen Zwischenstand geben. Mit Euphorie meine ich nicht, dass die Ernüchertung eingesetzt hat aber das anfängliche Aktive Verfolgen der Erträge ist weniger geworden. Sprich ich drücke nicht alle 5 Minuten die „F5“ Taste um nachzuschauen was seitdem produziert wurde :) Im schnitt liegen wir recht gut, die Ertragsstarken Monate sind ja leider vorbei aber wichtig war 2009 noch ans Netz zu gehen, um sich die Einspeisevergütung noch zu sichern. Im Oktober haben wir bereits ein drittel unseres Solls erwirtschaftet und vielleicht haben wir ja noch Glück und es kommen doch noch ein paar sonnige Tage.

Auf jeden Fall bereue ich die Anschaffung des doch recht teuren Datenloggers nicht, denn jeden Tag auf den Wechselrichter zu schauen ist auf Dauer doch recht nervig.

Oktober Statistik Solar

Oktober Statistik Solar

Im Jahresvergleich sieht man das der September (ging ja erst am 25. los) doch etwas hinter den Prognosen zurück liegt.

Jahresübersicht

Jahresübersicht

Alle Daten gibt es immer noch: Hier

Wir sind am Netz

Mittwoch, September 23rd, 2009

Heute Punkt 9:11 Uhr sind wir von der Envia ans Netz genommen wurden. Der erste Tag brachte einen Ertrag von 15 KW, was bei dem bedeckten Himmel denke ich ganz ok ist. Schauen wir einmal wie es sich weiter entwickelt.

Die Anlagendaten findet man immer hier: Solaranlage

Die aktuellen Daten, also was in dem Moment jetzt produziert wird, gibt es hier: Aktuelle Daten

Nun muss ich nur noch die Rückmeldung beim Finanzamt geben, ich hoffe das klappt nun auch problemlos.

Wir machen Strom – Photovoltaik

Dienstag, September 1st, 2009

photovoltaikNachdem es sehr sehr lange ruhig war bei uns, haben wir uns jetzt entschlossen eine Solaranlage auf das Dach zu montieren – bzw montieren zu lassen. Das Thema Photovoltaik ist derzeit in aller Munde und überall spriesen Anlagen aus dem Boden bzw auf den Dächern. Sicher ist es auf lange Sicht ein „lukrative“ Einnahme Quelle aber ein wenig Spielerei ist natürlich auch dabei. Der Aufwand bis die Anlage montiert werden kann ist nämlich nicht zu verachten. Da man von seinem Energieversorger die Vergütung bekommt – derzeit 43,01 Cent pro KWh – zählt man beim Finanzamt als Unternehmer. Es gilt also dem Finanzamt die Veränderung mitzuteilen. Man bekommt dann eine neue Steuernummer und muss am Ende des Jahres auch eine Gewinnüberschussrechnung vorlegen. Hier gilt es auch genau auszurechnen, ob sich die Kleinunternehmer regel lohnt – in unserem Fall habe ich darauf verzichtet.

Da man dann als Unternehmer zählt muss geklärt werden, ob man beim zuständigen Gewerbeamt ein Gewerbe anmelden muss. Meist ist das allerdings nicht notwenig wenn der Umsatz weit unter 20.000 Euro liegt. Das die Anlge beim Energieversorger angemeldet werden muss liegt auf der Hand.

Was ich allerdings nicht wusste aber noch rechtzeitig erfahren habe, ist die Anmeldung der Anlage bei der Bundesnetzagentur.

Als kurz:

  1. Anmeldung Finanzamt
  2. Anmeldung Gewerbeamt ( bei großen Anlagen)
  3. Anmeldung beim Energieversorger
  4. Anmeldung bei der Bundesnetzagentur
  5. Versicherung für Photovoltaik Anlage (steht noch aus)

Den Zuschlag hat die Firma Sonnen Fröhlich bekommen. Morgen mehr zur Anlage.