Archive for September, 2006

Letzte Besprechung auf der Baustelle

Montag, September 25th, 2006

Herr HankeHeute hatten wir die letzte Baustellenbesichtigung und der wichtigste Mann für die nächsten 2-3 Monate :) trat in unser Leben – Herr Hanke von der Firma HKD aus Kitzen. (welche den Rohbau übernimmt)
Er begutachtete erstmal unsere Arbeit der letzten 5 Monate und wir waren froh, dass es keine Beanstandungen gab.

Wir klärten noch die Verlegung der Medien wie Strom und Wasser, da das in unserem Fall durch die Nutzung von jeweils einem Anschluß für 2 Wohneinheiten nicht so einfach ist – aber lösbar.

Gleichzeitig gaben wir den Auftrag uns eine 10m³ Regenwasserzisterne zu setzen – aus Beton.
Eine positive Nachricht haben wir an diesem Tag auch bekommen. Der Baubeginn wird schon am Mittwoch den 4.10. sein, also ein Tag eher.
Dafür habe ich um 7 Uhr früh den Elektriker für das Verlegen des Baustromes, den Vermesser für das Einmessen des Neubaus und natürlich die Leute von Herrn Hanke bestellt. Na wenn das mal gut geht bei den vielen Köchen ^^

Bild v.l.n.r: Meine Freundin Susan, mein Vater, Herr Kremer (als Vertretung des Bauleiters Herrn Leverenz) und Herr Hanke

Bauleiterbesprechung

Dienstag, September 19th, 2006

Bauleiterbesprechung

Heute hatten wir die abschließende Besprechung mit dem Bauleiter Herrn Leverenz in Panitzsch. Wir verglichen noch einmal ob alles, was wir bei der Bemusterung beschlossen hatten auch in den Bauausführungsunterlagen umgesetzt wurde. Nachdem es da keine Abweichungen gab, hatten wir noch ein paar Fragen zwecks Wasseranschluss und Abwasser, da wir das in Eigenleistung erledigen möchten.

Wir nutzten auch gleich die Chance um uns mit Herrn Baumgardt zwecks der kommenden Märchensteuer zu unterhalten. Abschließend erhielten überbrachte er uns noch ein sehr erfreuliche Nachricht.

Da sich Lieferprobleme bei den Spiralkollektoren andeuten, hat uns Herr Baumgardt kostenneutral, für uns somit zum Festpreis, eine Tiefenbohrung angeboten. (voraussichtlich 2 Bohrrungen)

Das ist natürlich das, was wir von Anfang an eigentlich wollten. Uns hat jedoch die Tatsache abgeschreckt, dass es auf Grund der unterschiedlichen geologischen Gegebenheiten keine Firma gab, die uns die Bohrung zum Festpreis angeboten hat. Dies war das Highlight des Tages.

Natürlich wollten wir auch wissen wann es denn losgeht, denn die Baufreigabe ist schon vorhanden und auch sonst haben wir alles was wir in Eigenleistung vorher machen wollten schon erledigt.

Am Montag haben wir nun gleich den Termin mit dem Rohbauer wo vor Ort die letzten Details geklärt werden.

Als Baubeginn haben wir den 05.10.2006 fixiert.

Bis dahin muss jedoch noch der Baustromkasten installiert und der Zwischenzähler für das Wasser eingebunden werden.

Fakt ist aber ES GEHT BALD LOS

Bild v.l.n.r: Ich, Mein Vati, Herr Leverenz (Bauleiter), Herr Baumgardt (GF)

Urlaubsende und Baufreigabe

Montag, September 11th, 2006

Alles hat in Ende, leider auch unser Urlaub. In der Zwischenzeit hat Sachsenhaus die fehlenden Unterlagen ans Bauordnungsamt in Merseburg weitergeleitet, sodass wir voller Vorfreude den Brief mit der Baufreigabe öffnen konnten. Nun warten wir natürlich gespannt darauf, dass es bald los geht.