Terasse und Wege am Haus

Juni 7th, 2007

So leicht lassen wir uns nicht abschrecken. Nachdem der Regen und die daraus entstandene kleine Katatstrophe uns etwas demotiviert haben, war es nun am Freitag soweit. Der Beton für unsere Terasse und die Wege um das Haus wurde angeliefert.

Ich muss sagen selbst ohne Platten wirkt es nun schon ganz anders, als die Dreckwüste direkt vor dem Haus. Es wird also wohnlicher und wir können die „Terasse“ auch schon zu unserer Einzugsfeier nutzen.

cimg1901-medium.JPGcimg1902-medium.JPGcimg1903-medium.JPG

Der Klügere gibt nach…

Mai 29th, 2007

… das hat sich wohl die Kies/Erdschicht um unserer Zisterne gedacht. Durch die Regenfälle, war innerhalb eines Tages unsere 10 m³ Zisterne randvoll und hat die umliegenden Erdschichten dermaßen durchtränkt, dass sich die ganzen Schichten abgesenkt haben.

Also kann vorraussichtlich erst Freitag angefangen werden den Beton für die Terasse und die Wege zu gießen.

Vorher:

dsc00459.JPG

Nachher:

dsc00463.JPGdsc00464.JPG

Schuppen

Mai 12th, 2007

Beim Bau unseres Hause haben wir auf einen Keller verzichtet, deshalb müssen wir uns nun außerhalb Platz zum Unterstellen schaffen. Deshalb haben wir auf der Nordseite des Hauses in freier Planung einen kleinen Schuppen als Holzkonstruktion angebaut. Das Resultat kann sich sehen lassen und passt sich optisch auch gut dem restlichen Haus an.

schuppen.JPGschuppen-1.JPGschuppen-2.JPG

Vordach und Außenlampe

Mai 11th, 2007

Lange gab es hier keine News mehr was nicht daran lag, dass wir nichts gemacht haben, sondern eher dem super Wetter zu verdanken ist. Dadurch konnten wir im Außenbereich anfangen die Wege etc. vorzubereiten.

Die erste Tat, war der Anbau des Vordaches, welches wir schon lange Zeit liegen haben jedoch mussten wir erst warten bis der Außenputz fertig war. Aus Respekt vor einem Sturm der Kategorie Kyrill sind wir auf Nummer sicher gegangen und haben zur Befestigung die mitgelieferten Dübel und den 2 Komponenten Injektionsmörtel der Firma Fischer genommen. Von der Festigkeit des Mörtels konnten wir uns mehrfach überzeugen, denn durch zu langes Warten hat sich mehrfach der Injektionsmischer zugesetzt.

Ich hoffe wir müssen das Dach nie mehr abbauen, denn das wird sich nicht einfach gestalten :)

vordach-medium.JPG

Leider ging meine 2. geplante Maßnahme an dem Tag nicht auf. In meinem Ebay Kaufwahn habe ich eine Außenlampe ersteigert; Kosten für die Lampe 1 Euro, Versand 9,60 Euro :-) Leider habe ich vorher nicht gemessen, ob die Lampe auch in der Höhe unter das Vordach passt, was sie natürlich nicht tat.

Also wurde kurzerhand umdisponiert und mein Onkel (unsere Familienelektriker :) ) Hat sie uns an über der (noch nicht vorhandenen) Terasse montiert.

ausenlampe-medium.JPG

Übergabe

April 18th, 2007

Nachdem es nun eine etwas längere Zeit ruhig hier war, gibt es heute wieder Neuigkeiten zu vermelden.

Um 16.30 Uhr hatten wir die offizielle Übergabe unseres Hauses. Dazu waren Herr Baumgardt (Geschäftsführer Sachsen Haus) und Herr Leverenz (Bauleiter) persönlich erschienen.

Herr Leverenz tauschte das Bauschloß aus und übergab uns die Schlüssel für unser neues Haus :)

cimg1612-medium.JPG

Auch die Glückwünsche von Hern Baumgardt nahmen wir gern an. Wir bekamen noch einige Tips zum richtigen Lüften, die kompletten Bauunterlagen und Bedienungsanleitungen überreicht.

cimg1622-medium.JPGcimg1620-medium.JPGcimg1616-medium.JPG

Abgerüstet

März 23rd, 2007

Endlich haben wir freie Sicht auf unser Haus, denn heute wurde das Gerüst entfernt. Irgendwie wirkt die Hausfront jetzt riesig :) Einziger Wermutstropfen, beim Abbau wurde teilweise der Putz beschmiert, das wird hoffentlich noch bei der Übergabe entfernt.61.JPG52.JPG

Dacheindeckung und Bad Komplettierung

März 22nd, 2007

Nun hat auch unser Erker ein ordentliches Dach bekommen und nicht nur das. Wir haben uns als kleines Highlight einen Dachschmuck ausgesucht- einen Dachrutscher. Der „rutscht“ jetzt von unserem Erker Dach, da ist es schon kein Zufall gewesen, dass es genau an dem Tag geschneit hat.

42.JPG 4_1.JPG

Da hatten es die Mitarbeiter der Firma Kraska leichter, die durften nämlich im Warmen arbeiten :) Sie installierten WC, die Doppelwaschbecken und den Handtuchheizkörper. Nur bei der Duschabtrennung gab es ein kleines Problem – die war etwas zu flach. Durch die Ultraflache Duschwanne sitzt die Abtrennung jetzt fast auf dem Boden. Es fehlen also die 10 cm die die Abtrennung normalerweise höher sitzt. Es muss also eine höhere Abtrennung her, Dauer ca 14 Tage aber alles noch im Zeitrahmen.

32.JPG22.JPG

Bad Fliesen

März 21st, 2007

12.JPGEndlich sind Sie da, die Bodenfliesen im Bad. Hier fliest Herr Müller unsere Eckwanne ein. Lange haben wir (und Herr Müller) gewartet aber die Fliesen wurden aus Italien geliefert und direkt vom Fliesenmarkt abgeholt. Morgen soll dann die Firma Kraska das Bad komplettieren. Ausserdem soll das Erker Dach eingedeckt werden.

Außenputz

März 20th, 2007

Nachdem wir uns gefragt haben, wie denn der Außenputz im Zusammenspiel mit Dach und Rolläden wirkt, kam heute der große „Aha“ Effekt. Immerhin sind schon einige Monate vergangen, als wir damals zur Bemusterung bei Sachsen Haus alles festgelegt hatten und auf Farbpaletten wirkt es auch meistens anders als in der Realität.

Aber heute konnten wir uns das Resultat ansehen – und es sieht sehr gut aus. (was uns auch von mehreren Seiten bestätigt wurde)

im002012-medium.JPG200720031131.jpg200720031601.jpg

Sanitärinstallation

März 8th, 2007

So langsam wird es wohnlich… zumindest könnte man jetzt schon wenn man wollte :) Die Firma Kraska hat heute im Gäste WC die Toilette und das kleine Waschbecken (sehr niedlich :) ) angebaut. Womit das Gäste WC als einziger Raum schon (fast) fertig ist. Leider lässt uns der Fliesenprofi aus Leipzig etwas hängen, denn die Boden Fliesen für Küche und für das große Bad lassen noch immer auf sich warten. Bei uns eilt es aber nicht, das haben wir Herrn Müller unserem Fliesenleger auch mitgeteilt. Die Küche wird erst am 2. April angeliefert und bis dahin müsste das ja klappen.

10.JPG111.JPG

Weiterhin wurde die Duschwanne im Bad eingebaut. Wir haben uns hier für eine ultraflache Duschwanne entschieden denn der Einstieg sollte so flach wie möglich gestaltet werden. Bis zum Schluß war es noch offen, ob das auch mit dem Abfluss passt. Doch das Ergebnis sieht sehr gut aus.

9.JPG 8.JPG

Zu guter Letzt wurden die letzten Rohre an der Heizung isoliert. Wir hatten immer Probleme mit dem Kondenswasser welches sich vermehrt an den Rohren gebildet hat. Dadurch, dass die Rohre die die Sole aus der Tiefenbohrung fördern nur 4-5 °C haben jedoch die Raumtemperatur um einiges höher liegt kam es zu diesem unschönen Effekt.

Nun durch die Isolierung gehört das hoffentlich der Vergangenheit an.

7.JPG